Gartenkinder – Kindergarten (ein Spielplatz entsteht)

Jetzt haben wir so viel Platz. Endlich können wir einen ordentlichen Spielplatz für unsere Kinder bauen – einen richtigen „Kindergarten“ eben. Soweit waren wir uns gleich einig. Ein Stelzen-Haus sollte her. Aber irgendwie „hat das ja auch jeder“…

Sascha fing dennoch gleich an, im Netz nach Spielhäusern zu schauen. Was gibt es da überhaupt, wieviel müssen wir investieren? Solche Dinge kann ich meinem Mann getrost überlassen. Da hat behält er eher den Überblick und hat konkretere Vorstellungen als ich.

Das Spielhaus, was wir schlussendlich ausgesucht haben, hatte alles was man braucht: Haus mit „Terrasse“, Kletterseil und -Rampe, zwei Schaukeln, eine Rutsche und einen Sandkasten unter dem Haus.

Alles schön und gut, aber dieser Sandkasten… eher mickrig. Da gibt es aber auch nix tolleres, versicherte Sascha mir. Aber er wär ja nicht mein Mann, wenn er nicht längst eine tolle Lösungsidee gehabt hätte.

Aber seht selbst. Die Bauphase konnte beginnen:

Spielplatz

Der Bausatz für den Kindertraum kam Druck-Imprägniert aber ansonsten unbehandelt bei uns an. Daher mussten wir erst einmal mit einer Lasur daran… Alles, was mit Pinseln und Schleifpapier zu tun hat, ist eher mein Ding. Also würde erst einmal jedes Holz einzeln „in die Mangel genommen“. Auf dem Bild seht Ihr schon das Ergebnis.

Spielplatz_2

Saschas Lösung für den zu kleinen Sandkasten sieht so aus. Das ganze Haus sollte einfach in einem riesigen Sandkasten stehen. Für das Ausheben und das Setzen der Randsteine haben wir uns allerdings Hilfe geholt. Sonst wären wir wohl heut noch nicht fertig;-)

Nachdem wir die Bodenanker für das Haus in „Betonfüße gegossen“ und eingebuddelt hatten, konnte der Aufbau dann beginnen.

Spielplatz_3

Das Bedienen von Bohrern, Akku-Schraubern und Sägen ist dann eher Saschas Ding.  Als das Gerüst Stand, haben wir die Grube komplett mit Unkraut-Gewebe ausgelegt um den Sand von der Gartenerde getrennt zu halten.

Leider haben wir von den weitern Bau-Arbeiten viel zu wenige Fotos gemacht. Auch von der „Sandlieferung fehlen mir die Fotos komplett. Wir haben am Ende mit 3 Schubkarren und vielen Helfern innerhalb eines Tages 12 t Sand in die Grube geschafft.

Spielplatz_4

und so sieht der Spielplatz nun aus. Schön ist er geworden. Hier darf sogar mit Wasser gespielt werden 😉

4 Kommentare bei „Gartenkinder – Kindergarten (ein Spielplatz entsteht)“

  1. Eine schöne Idee ich wünsche euch noch viel Spaß

    1. Danke Lucaman!

  2. Daumen hoch! So ein Palast von Stelzen-Haus würde unserem Garten auch gut stehen und den Kindern betimmt mehr als gefallen. Hast du im Frühjahr schon was vor?;-)

    1. Wäre ja verlockend, das Hobby zum Beruf zu machen. Leider fehlt uns da noch die nötige Professionalität;-)

Kommentare sind geschlossen.