Zu Gast auf dem Kaldenhof – Gartenblogger-Treffen in Münster

Ihr Lieben, schon mehr als eine Woche ist es her – Das Gartenblogger-Treffen bei Volmary in Münster. Schon zum zweiten Mal hatte das Team von Volmary zusammen mit der Firma Emsa zum Gartenblogger-Treffen eingeladen. Und zum ersten mal durfte „WirGartenkinder“ auch dabei sein.

Die Freude war riesig! Ich darf zum Gartenblogger-Treffen! Schon Wochen vorher habe ich mich auf den Tag gefreut. Dennoch war mir auf dem Weg dahin etwas mulmig. Nicht nur, weil ich viel zu spät zu Hause los gekommen bin (die Kinder haben Ferien) Im Auto hat schon in Marienfeld das Handy den Geist aufgegeben – Irgendwie blöd, denn ich brauchte es als Navi. Und mein altes Navi funktionierte schon lange nicht mehr richtig… Ich hab also mal wieder gemerkt, wie aufgeschmissen man ohne Handy ist. Kein Internet, Keine E-Mail, kein Telefon – KEIN NAVI… kurzum: mir war schon fast nach Umkehren zumute.

Letztendlich hat mein altes Navi mir aber dieses mal doch nicht den Dienst versagt. So kam ich noch gerade pünktlich zur Begrüßung auf dem Kaldenhof an. Und schon die war super herzlich. Hier fühlte man sich einfach willkommen!

Wir durften uns fühlen, wie zu Hause

Und so ging es dann ganzen Tag weiter. Wir durften uns auf dem Kaldenhof fühlen, wie zu Hause. Natürlich gab es ein Rahmenprogramm, dass sich das Team von Volmary für uns ausgedacht hatte. Nach der Begrüßung gab es eine Vorstellungsrunde. Danach war der Tag durchgeplant mit Workshops, Event-Cooking und Führungen über das Firmengelände. Moment – habe ich gesagt „durchgeplant“? Das hört sich jetzt irgendwie nach straffem Terminplan an. So hat es sich aber ganz und gar nicht angefühlt.

Der ganze Tag lief unter dem Motto: Alles kann, nichts muss! Wir Blogger durften uns völlig frei auf dem Gelände bewegen. Man konnte die verschiedenen Angebote wahrnehmen, wenn man Lust hatte. Wenn nicht, konnte sich jeder nach Lust und Laune einfach mal ausklinken. Zum Erkunden der wunderschönen Beete und Gewächshäuser, zum Fotografieren, Kaffee trinken oder einfach zum Verquatschen mit den anderen Bloggern und Bloggerinnen.

Das Außenwohnzimmer lud zum verweilen ein. Im Hintergrund: ein Blütenmeer

Wie der Tag so war, dass lässt sich am besten in Bildern erzählen

Eine unbeschreibliche Vielfalt an Blüten hat uns überall auf dem Gelände begleitet. Ehrlich, ich hätte den ganzen Tag nur mit Fotografieren verbringen können…

…aber dann hätte ich ja gleich den ersten Workshop verpasst, den das Team von Emsa vorbereitet hatte

Thema das Workshops war „Kitchen-Gardening“. Ein Großes Thema bei der Firma Emsa. Ich wusste gar nicht, wie groß das Angebot ist!

Auch die Koch-Workshops haben riesigen Spass gemacht.

Genau wie die Führung durch das Tomatenhaus mit Verkostung

oder den Floristik-Workshop

Außerdem gab es noch einen Workshop zum Thema Schrebergärten. Und einen mit dem passenden Namen „so gedeiht Dein Gartenblog“ den das Gartenfräulein Silvia zusammen mit Stephan aus dem Volmary-Team moderiert hat.

Andere Blogger Treffen – Tolle Gespräche mit Gleichgesinnten

Ganz besonders habe ich mich aber darüber gefreut, so viele andere Blogger zu treffen.  Die Blogs von „Laubenhausmädchen“ Franzi, Marie alias „Frau Meise„, Carolin mit dem „Hauptstadtgarten“ und natürlich „Gartenfräulein“ Silvia verfolge ich schon länger. Da ist es natürlich besonders spannend, die Menschen hinter den tollen Texten und Fotos kennen zu lernen. Auch  „Gartenbaukunst“ vom Hanseaten Björn und „Heim und Liebe“ von der super sympathischen Fanny kenne ich schon einige Zeit aus dem Netz und habe mich sehr über das persönliche Treffen gefreut.

Toll war auch, dass das Team von Volmary ein paar Blogger eingeladen hat, die keinen (reinen) Gartenblog betreiben. Seit letzter Woche bin ich ein riesen Fan des Blogs „Hallimasch und Mollymauk“ den die Liebe Johanna betreibt. Zusammen mit Ihrer Kollegin, die beim Bloggertreffen leider nicht dabei sein konnte.

Am Ende dieses wunderschönen Tages sind wir auch noch reichlich beschenkt worden. So dass jetzt allerlei neue Planzen und Kräuter, aber auch Blumentöpfe und Rankgitter von Emsa unseren Garten und die Terrasse schmücken.

Tolle Mitbringsel erinnern an das Gartenblogger-Treffen

Wir durften alle einen wirklich tollen Tag auf dem Gelände der Firma Volmary verbringen. Und ich freue mich jetzt schon riesig auf das nächste Gartenblogger-Treffen bei Volmary in Münster!

5 Replies to “Zu Gast auf dem Kaldenhof – Gartenblogger-Treffen in Münster”

  1. Hach wieder so schöne Bilder. Wir sind ganz traurig, dass wir es dieses Jahr nicht geschafft haben. Wir hätten dich so gern mal live getroffen. Termin fürs nächste Jahr steht schon im Kalender 😉

    1. Vielen Dank Euch beiden! Ich freu mich auch schon aufs nächste Jahr und hab den Termin schon fest eingetragen! Dann treffen wir uns endlich mal im „echten Leben“! Bis dahin werden wir bestimmt noch viel voneinander lesen 😉
      ganz liebe Grüße aus Bielefeld!

  2. Hallo Claudia,
    können wir solchen Treffen nicht zukünftig alle zwei Monate machen? 😉
    Ich bin noch immer voller Begeisterung. Gerade auch die vielen netten Menschen kennen zu lernen hat mich sehr beeindruckt. Ein ganze Jahr warten zu müssen ist definitv zu lang…
    Liebe Grüße aus Hamburg
    Björn

    1. Hi Björn,
      das wäre mal eine gute Idee! Es war wirklich ein toller Tag und eine super tolle Truppe! Ich freu mich schon sehr auf nächstes Jahr!
      Viele liebe Grüße
      Claudia

  3. Die Zeit bis nächstes Jahr wird ja schnell vergehen! Ich freu‘ mich auch schon sehr auf das neuerliche Treffen. Das wird schön!
    Liebe Grüße, Franziska

Schreibe einen Kommentar